Matomopixel

Zum Inhalt springen

Checkliste für Gruppenleiter*innen

Sind Gruppenstunden aktuell machbar?

Die 5-Punkte-Liste für den schnellen Check

Corona - Gruppenstunden. Ganz schön schwierige Angelegenheit ... oder? Damit es für euch nicht allzu schwierig ist, gibt es hier eine kleine Checkliste mit 5 Fragen, die ihr euch als Gruppenleiter*innen stellen solltet. ❓

✅ Größe der Gruppe - Guckt auf der Seite des RKI nach, welche Zahlen sich finden lassen. Sollte der Grenzwert von 35 überschritten sein, darf es keine Gruppenstunden geben.
✅ Ort - Im besten Fall: die Natur! Geht nach draußen, besucht einen Spielplatz oder macht eine Stadttour. Und bei schlechtem Wetter? Informiert euch beim Stammesleiter und/oder bei der Kirchengemeinde, ob ihr in eure regulären Räumlichkeiten dürft. Erfragt eventuelle Hygienekonzepte. Eine Überlegung ist auch ein Versammlungssaal der Gemeinde, Große Räume anderer Vereine oder gar die Kirche selbst.
✅ Kommunizieren - gib den Eltern und den Kindern Bescheid und informiere über Regeln in der Gruppenstunde. Die Regeln musst dir nicht selbst überlegen: gucke auf unser Hompage vorbei (Link in der Bio) und lade sie ganz einfach zum Ausdrucken runter!
✅ Unterstützung - Seid mindestens zwei Leiter in einer Gruppenstunde, möglicherweise ist ein paar Augen mehr bei der Durchsetzung der Regeln Gold wert! Bei Fragen oder Unsicherheiten solltet ihr euch immer an eure Stammesführung oder Altpfadfinder*innern wenden können. Auch die Geschäftsstelle und der LaVo helfen euch bei allgemeinen Fragen immer gerne weiter.
✅ Motivation? - Traut euch! Pfadfinden macht Spaß, noch mehr wenn alle mitmachen. Versuche Menschen mit ins Boot zu holen und auch Kids zu überzeugen sich wieder zu treffen!

Alle Punkte der Liste sind abgehakt? Dann ran an den Speck! Die Regeln sind gut, die Kinder kennen das meiste bereits aus der Schule oder anderen Vereinen, viele haben Lust sich wieder zu sehen! Ideen, was in der Gruppenstunde trotz Abstandsregelungen gemacht werden kann findet ihr ebenfalls auf unserer Homepage, genauso wie weiterführende Links. Das World Wide Web hat in dieser Hinsicht einiges zu bieten. Falls euch das alles zu schnell geht, bleibt gespannt! Wir versorgen euch mit weiteren Ideen und Tipps!

Infos, Links, Ideen, Angebote fürs Pfadfinden auf Distanz

Organisatorisches und Infos für die Jugendarbeit

Hilfsaktionen sichtbar machen

Der BJR ruft euch mit der Aktion #jugendarbeithältzusammen als Jugendverbände, Kreis-, Stadt- und Bezirksjugendringe sowie Jugendgruppen in Bayern dazu auf,  eure Aktionen und Beiträge für ein soziales Miteinander in diesen Wochen an uns weiterzuleiten.

Der BJR stellt auf seiner Website und in den sozialen Medien über die nächsten Tage eingereichte Projekte vor und vermittelt diese an weitere Plattformen wie z. B. der Kampagne „Unser soziales Bayern“ des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales oder an die #CORONAKARTE VON FOCUS ONLINE.

Beiträge können an buero.praesidentbjrde gesendet werden, bei Fragen oder Rückmeldungen steht Patrick Wolf (wolf.patrickbjrde) in der BJR-Geschäftsstelle zur Verfügung.