Matomopixel

Zum Inhalt springen

Mach Mit - Mee(h)rLuFt

Die neue Wochenendschulung für Mitarbeiter*innen in Stamm und Region

Sie ist wieder da! In diesem Jahr starten wir gemeinsam mit euch  unsere neue, komplett überarbeitete Wochenendschulung.
Der AK Schulung wäre nicht der AK Schulung, wenn unser neuestes Format nicht einen supercalifragilisticexpialigetischen Namen hätte:
MAch mit - MeehrLuFt ist ...
... für MitArbeiter*innen in Stamm und Region
... für Gruppenleiter*innen, die sich nach LuF meehr wünschen
... für alle, die eine frische Brise für ihr Hirn und ihre Pfadiarbeit wollen

Wenn du dich für MAch mit - MeehrLuFt anmeldest, kannst du in unserem Vorlesungsverzeichnis aus eine Reihe von Einheiten die auswählen, die dich interessieren.
Einige Pflichfächer gibt es auch - aber die meiste Zeit gestaltest du deinen Stundenplan selbst.

Das MeehrLuFt Vorlesungsverzeichnis

Stelle dir deine individuelle Schulung zusammen

Willkommen im Vorlesungsverzeichnis von MeehrLuFt. Hier findest du Einheiten in 4 Kategorien.

  1. Einheiten, die für alle Teilnehmer*innen konzipiert sind. Diese Einheiten musst du nicht wählen, denn sie stehen sowieso schon auf deinem Stundenplan.
  2. Einheiten, die wir für Gruppenleiter*innen, die sich spezifisch weiterbilden wollen, entworfen haben.
  3. Einheiten für Mitarbeitende in Stamm und Region, die dir dabei helfen, deine organisatorischen Kompetenzen zu erweitern.
  4. Einheiten zu Themen, die hilfreich, aktuell oder einfach interessant sind.

So stellst du deinen Stundenplan zusammen:

Insgesamt kannst du 5 Zeitslots mit den Einheiten füllen, die dich interessieren. Natürlich kann es vorkommen, dass zwei deiner Wunscheinheiten parallel stattfinden. Das lässt sich leider nicht vermeiden, weswegen wir empfehlen, dass ihr euch als Tandems anmeldet und so auch parallel stattfindende Einheiten mitnehmen könnt. Jede Einheit hat eine eigene Kennung in der Beschreibung. Bitte gib diese bei deiner Anmeldung in das Freitextfeld "Sonstige Mitteilungen" ein. Wann die Einheiten stattfinden, findest du ebenfalls in der Beschreibung.

Der Stundenplan im Überblick

Parallel stattfindende Einheiten können nicht von einer Person belegt werden.

Freitag Block 1Stufenarbeit im VCP
Freitag Block 2WW   JP   RR
Samstag Block 1 ZA   SE
Samstag Block 2MAF   UB
Samstag Block 3CK    GFK
Samstag Block 4PM1   PM2
Samstag Block 5 Meet and Greet
Sonntag Block 1DIG   MED

 

 

 

 

 

 

 

Einheiten für alle
Empfehlungen für Gruppenleiter*innenEmpfehlungen für Mitarbeiter*innen in Stamm und Region Empfehlungen für alle

Einheiten für alle

Diese Einheiten stehen fest und müssen nicht gewählt werden

Stufenarbeit und ihre Tücken

Zeit: Freitag, Block 1 | Einheitenkennung: nicht nötig, Pflichteinheit

Das Stufenkonzept des VCP ist die Grundlage unserer Arbeit. Aber warum eigentlich? Und wie gehe ich damit um, dass in der Praxis dann doch einiges anders aussieht als in der Theorie?
"Stufenarbeit und ihre Tücken" macht den Sinn und Zweck der Stufenarbeit transparent und gibt euch Sicherheit, damit ihr als Gruppenleiter*innen und Mitarbeiter*innen in Stamm und Region sinnvoll damit umgehen könnt.
Denn das Wichtigste bei der Sache ist: Pfadfinden mach mit ein paar kleinen Kniffen noch mehr Spaß.

Meet and Greet zur Landesarbeit

Zeit: Samstag Block 5 | Einheitenkennung: nicht nötig, Pflichteinheit

Ihr wolltet schon immer mal wissen was der AK Inca eigentlich so macht? Oder Fragen direkt an unseren Landesvorsitz stellen? Oder einfach mal ein Schwätzchen mit den Verantwortlichen des Landes und der Regionen halten? Dann seid ihr beim Meet & Greet gut aufgehoben. Samstagabend bekommen wir Besuch von Mitarbeitern aus der Landes- und Regionsarbeit und ihr habt die Möglichkeit mehr über deren Arbeit zu erfahren und natürlich, um eure Fragen zu stellen. Nach einer Vorstellung der Gäste und ihrer jeweiligen Aufgaben, habt ihr die Chance mit ihnen in entspannten Gesprächen einfach mal zu Quatschen und sie kennenzulernen.

Wahleinheiten

Unsere Empfehlungen für Gruppenleiter*innen, die nach LuF noch mehr wollen

Wölflingswunder: Programmgestaltung für unser Kleinsten

Zeit: Freitag, Block 2 | Einheitenkennung: WW

Du hast eine Meute oder möchtest eine eröffnen? Das Dschungelbuch sagt dir was aber wie das wirklich in der Gruppenstunde am Montag Abend stattfinden soll? Dann bist du bei der Einheit Stufenkonzept Wölflinge ganz richtig. Abgesehen davon, dass diese Altersgruppe laut, wild und kreativ ist, steckt noch viel mehr dahinter ein guter Meutenleiter zu sein und gut mit diesen jungen Menschen umgehen zu können ohne komplett die Nerven zu verlieren. Vielleicht bist du auch auf der Suche nach Inspirationen und möchtest dich ein wenig mit anderen austauschen. Helikoptereltern und Grundschulübertritte. Wir schauen ein wenig tiefer in die WiWöArbeit, was zu beachten ist, wie Aktionen oder auch ganze Wochenenden für Wölflinge aussehen können. Zusätzlich wollen wir eine Plattform bieten euch auszutauschen und das Kind in euch selbst wieder zu entdecken.

Kann nicht kombiniert werden mit:

  • Die Pubertiere: Programmgestaltung für die Pfadfinder*innenstufe
  • Ranger*Rover: Her mit dem Programm!
Die Pubertiere: Programmgestaltung für die Pfadfinder*innenstufe

Zeit: Freitag, Block 2 | Einheitenkennung: JP

„Grundlegendes Ziel von Pfadfinden ist die Begleitung von Kindern und Jugendlichen zum mündigen Menschen, der sich in der Gesellschaft zurechtfindet und seine Umwelt verantwortungsvoll mitgestaltet. Dies erfolgt mittels der pfadfinderischen Methode.“ So beginnt die Stufenkonzeption des VCP.  Sie dient als Grundlage für spezifisches Programm für die jeweilige Altersstufe. Doch wie gestalte ich den Übergang von Wölfling zu Jungpfadfinder*in? Wie kann ich (Jung-)Pfadfinder*innen unterstützen, Verantwortung zu übernehmen? Und welches Programm ist für Jugendliche in diesem Alter  interessant und macht ihnen besonders Spaß? Genau diese und weitere Fragen rund um die (Jung-)Pfadfinder*innen werden hier geklärt. Wenn du also eine Sippe hast und/oder bereits vor diesen oder ähnlichen Fragen standest, bist du in dieser Einheit genau richtig.

Kann nicht kombiniert werden mit:

  • Wölflingswunder: Programmgestaltung für unser Kleinsten
  • Ranger*Rover: Her mit dem Programm!
Chaos, Streit und Wutausbruch: Schwierige Kinder
Samstag, Block 3 | Einheitenkennung: CK

Samstag, Block 3 | Einheitenkennung: CK

Als Gruppenleiter*in kann es schnell passieren, dass du dich mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen auseinandersetzen musst. Sie stören die Gruppenstunde, haben keine Lust mitzumachen, akzeptieren keine Grenzen, können sich nicht konzentrieren oder wollen alle Aufmerksamkeit für sich. Solche Situationen bringen jede*n, der*die mit Kindern und Jugendlichen arbeitet, schnell an die eigenen Grenzen. Was können wir tun, um die Gruppenstunden zu retten und die Chaoskinder zu integrieren? In dieser Einheit geht es darum, Situationen richtig einzuschätzen und zu analysieren, um dann entsprechende Verhaltensweisen und zielführende Interventionen kennenzulernen und zu erproben.

Kann nicht kombiniert werden mit:

  • Giraffe statt Wolf: Gewaltfreie Kommunikation
So geht's: Fahrt und Lagerplanung für Einsteiger*innen

Zeit: Samstag, Block 4 | Einheitenkennung: PM1

Mit der Sippe einen Hajk auf die Burg Rieneck. Mit dem Stamm eine Großfahrt nach Südengland. Mit den Ranger Rovern der Region ein Zeltlager in Christelried. Viele tolle Ideen für Fahrten und Lager sind schnell gefunden. Doch wie lässt sich so etwas einfach und strukturiert planen? Genau das erfährst du hier.

Kann nicht kombiniert werden mit:

  • Projektmanagement für Fortgeschrittene

Unsere Empfehlungen für Mitarbeiter*innen in Stamm und Region

Mach dich nicht kaputt: Zeit- und Aufgabenmanagement

Zeit: Samstag, Block 1 | Einheitenkennung: ZA

Wieder ein Tag vorbei und du hast das Gefühl gar nicht das geschafft zu haben was du eigentlich wolltest. Und dann steht bald auch das nächste Lager an, für das du noch so viel vorbereiten musst und du weißt gar nicht wann du das tun sollst. Wer kennt das nicht? Aber keine Sorge, es gibt Wege und Möglichkeiten sich selbst, seine Zeit und die ganzen Aufgaben zu strukturieren, sodass man ohne Stress alles hinbekommt. Diese Tipps und Tricks wollen wir dir in der Einheit zu Zeit- und Aufgabenmanagement verraten und dir zeigen, wie man so stressfreier seinen Alltag gestalten kann.

Mach mit: Mitarbeiter*innen Führen und Motivieren

Zeit: Samstag, Block 2 | Einheitenkennung: MAF

Du hattest schon immer Lust einen Stamm oder eine Sippe zu leiten, aber du wusstest nie so recht wie du dich dann zu verhalten hast?  Du hast schon öfter versucht andere zu motivieren und anzuleiten, aber so richtig geklappt hat das nicht? Du bist vielleicht sogar schon in einer leitenden Position, aber weißt jetzt nicht, wie du die Rolle des Freundes, aber auch des Leiters richtig ausfüllen sollst?
Dann bist du in dieser Einheit genau richtig. Wir erklären dir was „Führung“ bedeutet und welche Arten es gibt. Wir zeigen dir wie man sich und andere am Besten motivieren und auch anleiten kann und welche Dinge es dabei zu beachten gibt.  Das Ganze natürlich nicht nur staubtrocken, sondern an Hand von spannenden Methoden und Beiträgen, motivierenden Spielen oder auch kleinen Filmchen. Also komm vorbei und lass dich motivieren und führen ;)

Kann nicht kombiniert werden mit:

  • Gewusst wie: Umweltbildung leicht gemacht
Projektmanagement für Fortgeschrittene

Zeit: Samstag, Block 4 | Einheitenkennung: PM2

Das letzte Lager oder die letzte Aktion war zwar schön, aber die Planung dafür lief sehr chaotisch ab. An verschiedene Dinge wurde nicht rechtzeitig gedacht oder die Zusammenarbeit mit den anderen Mitarbeitern war etwas holprig. Kennst du das auch? Aber man kann das mit dem richtigen Wissen über Lagerplanung verbessern. In der Einheit Projektmanagement wollen wir dir, zu dem Erfahrungswissen was du schon besitzt, noch ein paar Methoden und Arbeitsweisen an die Hand geben, die dein Leben als Lagerleitung oder Verantwortliche*r für eine Aktion vereinfachen. Wir beschäftigen uns mit Brainstormingmethoden, mit der Frage auf welche Faktoren man bei der Planung bereits achten muss und damit was eine gute Aktion bzw. ein gutes Lager eigentlich ausmacht und wie das Planung beeinflusst.

Kann nicht kombiniert werden mit:

  • So geht's: Fahrt und Lagerplanung für Einsteiger*innen

Unsere Empfehlungen des Tages: Einheiten für jeden Geschmack

Ranger*Rover: Her mit dem Programm!

Zeit: Freitag, Block 2 | Einheitenkennung: RR

Sippen- oder Meutenleiter? Spiele organisieren am Regionspfingstlager? Eine Andacht vorbereiten? Für Pfadfinder dieser Stufe kein Problem, aber wenn es darum geht ein Programm für diese Stufe zu organisieren, zögern viele. Wie das geht, erfährst du hier!

Kann nicht kombiniert werden mit:

  • Wölflingswunder: Programmgestaltung für unser Kleinsten
  • Die Pubertiere: Programmgestaltung für die Pfadfinder*innenstufe
Gemeinsam an einem Strang: Schwierige Eltern

Zeit: Samstag, Block 1 | Einheitenkennung: SE

Angeblich gibt es ja nur schwierige Kinder und keine schwierigen Eltern ... Die Erfahrung zeigt aber, dass das so nicht ganz richtig ist. Der Umgang mit Eltern kann ganz einfach und kooperativ sein. er kann aber auch eine große Herausfordeung sein. Wie du dich dieser Herausforderung stellen und die Zusammenarbeit mit Eltern in konstruktive Bahnen lenken kannst, erfährst du in dieser Einheit.

Kann nicht kombiniert werden mit:

  • Mach dich nicht kaputt: Zeit- und Aufgabenmanagement
Gewusst wie: Umweltbildung leicht gemacht

Zeit: Samstag, Block 2 | Einheitenkennung: UB

Ein*e Pfadfinder*in schützt stets die Natur. Das kennen wir alle: Eines der Pfadfindergesetze von BP. Wie das Ganze jedoch in der alltäglichen Arbeit einer Gruppen-, Stammes oder Lagerleitung aussehen soll, ist manchmal doch gar nicht so einfach. Von Lagerküche, nachhaltiger Gestaltung des Stammesheims, Gruppenstundenideen und Aktionen bis hin zu finanzieller Unterstützung werden wir hier alles Mögliche rund um Thema Umweltbildung behandeln.

Kann nicht kombiniert werden mit:

  • Mach mit: Mitarbeiter*innen Führen und Motivieren
Giraffe statt Wolf: Gewaltfreie Kommunikation

Zeit: Samstag, Block 3 | Einheitenkennung: GFK

Konflikte: Jeder kennt sie und jeder fragt sich "Wie gehe ich gut mit ihnen um? Wie kann ich immer wiederkehrende Konflikte vermeiden? Wie kann ich konstruktive Lösungen finden? Wie kann ich den Überblick bewahren?"
Dabei hilft die gewaltfreie Kommunikation. Hier geht es vor allem darum, die Bedürfnisse der anderen Person wahrzunehmen und diese ernst zu nehmen. Die Methode der gewaltfreien Kommunikation kann helfen, in Meuten- und Sippenstunden oder auch in der Leiterrunde eine Struktur und gemeinsame Lösungswege zu finden.

Kann nicht kombiniert werden mit:

  • Chaos, Streit und Wutausbruch: Schwierige Kinder
Digitales Arbeiten

Zeit: Sonntag, Block 1 | Einheitenkennung: DIG

Bilder in der Dropbox? Gruppenfotos in Whatsapp Gruppen? Stammeslagereinladungen per Mail? Wie ihr eure Stammesarbeit oder auch Regionsarbeit ganz einfach digital gestalten könnt, was absolute Datenschutz No-Gos sind und was eure Arbeit voran bringt möchten wir euch in dieser Einheit aufzeigen. Man muss nicht immer der Mega-Webmaster sein, um Arbeitsabläufe digital umzustellen und Zielgruppengerecht online zu kommunizieren. Welche digitalen Tools es gibt, welche Kniffe und Tricks die Organisation einfacher machen und wie das alles rechtlich gesehen ist solltest du nach dieser Einheit wissen.

Kann nicht kombiniert werden mit:

  • Medienkompetenz
Medienkompetenz

Zeit: Sonntag, Block 1 | Einheitenkennung: MED

Beschreibung Einheit Medienkompetenz

Kann nicht kombiniert werden mit:

  • Digitales Arbeiten