Matomopixel

Zum Inhalt springen

Qualifiziere dich online für die Juleica!

So kommst du im VCP Bayern an deine Juleica online

Juleica Online ist ein E-Learning-Angebot auf der Lernplattform des Studienzentrums Josephstal. Hier kann jede*r das nötige Grundwissen für Jugendleiter*innen jederzeit und kostenlos lernen oder auffrischen. Wie du im VCP Bayern an deine Juleica Online kommst, erfährst du hier.

Was brauche ich für eine Juleica und wie funktioniert das?

E-Learning

juleicaonline.de ist kostenlos auf der online Lernplattform des Studienzentrums Josefstal zu finden. Es besteht aus Selbstlernkursen zu verschiedenen Themen, die du für die Juleica brauchen kannst. In den einzelnen Kursen erwarten dich vielfältige Methoden: Erklärvideos, Texte, Quizze, kleine Spielchen und weitere interaktive Elemente sorgen für Abwechslung. Du musst einen Kurs auch nicht an einem Stück durchmachen, sondern kannst deinen Fortschritt speichern und später weitermachen. Du bist völlig flexibel und kannst dann lernen, wenn du Zeit hast. Wenn du die Juleica beantragen willst, musst du bestimmte Themen im E-Learning belegt haben, denn es gibt klare Vorgaben, welche Inhalte in einer Juleica-Schulung vorkommen müssen. Insgesamt brauchst du mind. 22 Zeitstunden in den E-Learning Einheiten.

Praxisteil

Zusätzlich zum E-Learning musst du für deine Juleica noch eine bestimmte Anzahl an Stunden (12 Zeitstunden) in einer Präsenzschulung absolvieren. Dafür kannst du bestimmte Landesschulungen des VCP Bayern nutzen, welche ein Wochenende dauern. Für das Jahr 2022 wird dafür der Wochenendkurs MeehrLuFt angeboten. Wenn du diese Schulung besuchst, hast du bereits alles gemacht, was du für den Praxispart brauchst. Vor Ort lernst du nochmal ein paar Pfadfinderthemen näher kennen, kannst dich mit anderen Leiter*innen aus ganz Bayern vernetzen und Erfahrungen austauschen, sowie nochmals Fragen stellen, die dir in den E-Learning-Einheiten gekommen sind.

Erste Hilfe Kurs

Für deine Juleica benötigst du einen gültigen Erste-Hilfe-Kurs, der nicht länger als 3 Jahre zurück liegen darf. Er muss von einem lizensierten Träger durchgeführt werden (z.B. Rotes Kreuz, Johanniter oder Malteser) und 9 Unterrichtseinheiten umfassen. Die meisten angebotenen Erste-Hilfe-Kurse erfüllen diese Auflagen. Einen solchen Kurs musst du dir selbst organisieren und besuchen. Die Bescheinigung gut aufheben und am Ende bei der Beantragung der Juleica mit hochladen.

Ablaufempfehlung

So kommst du zu deiner Online Juleica

Um die Juleica zu beantragen, musst du ganz bestimmte E-Learning Einheiten belegen und abschließen. Das kommt daher, dass für die Jugendleiter*innenausbildung (Juleica) bestimmte Themen in den Kursen vorkommen müssen und außerdem eine Mindestzahl an Stunden für die Ausbildung vorgegeben ist (das sind derzeit mindestens 22 Stunden online). 

 

Derzeit musst du folgende Einheiten belegen und abschließen, um die Juleica beantragen zu können:

  • Entwicklungspsychologie
  • Glaube und Spiritualität
  • Gruppenleitung und Leitungsstile
  • Gruppenpädagogik
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Konflikte und schwierige Situationen lösen
  • Recht und Versicherung
  • Spielpädagogik
  • Evangelische Jugendarbeit im Verband
  • Prävention von sexualisierter Gewalt
  • Projekt- und Eventmanagement (Juleica)
  • Die Pfadfinderische Methode

Wie läuft die komplette Jugendleiter*innenausbildung mit juleicaonline.de ab?

Wie du oben schon gelesen hast, musst du die drei Parts E-Learning, Praxisteil und Erste-Hilfe-Kurs gemacht haben. Im Bild siehst du eine Empfehlung und eine Übersicht, wie die Zusammenstellung der unterschiedlichen Parts und auch der verschiedenen E-Learning Kurse aussehen könnte.

An sich bist du flexibel, was du wann machst. Besonders im E-Learning. Aber es macht durchaus Sinn, sich an dem Ablaufplan zu orientieren, da es für bestimmte Schulungseinheiten sinnvoll sein kann, vorher erst ein anderes dazugehöriges Thema kennengelernt zu haben. Als Beispiel: Der Kurs "Entwicklungspsychologie" sollte relativ zu Beginn gemacht werden. Wenn man gelernt und verstanden hat, was Kinder und Jugendliche in welchem Alter für Merkmale und Fähigkeiten haben, hilft das z.B. die pädagogischen Grundlagen, wie Gruppenpädagogik, besser zu verstehen.

Den Erste-Hilfe-Kurs kannst du ganz flexibel dann machen, wenn du Zeit hast. Dabei sind ja keine Inhalte an den Rest von Juleica Online gebunden oder dafür nötig. Der Erste-Hilfe-Kurs darf nur bei Beantragung der Juleica nicht länger als 3 Jahre zurückliegen.

Den Praxispart, also die Wochenendschulung, solltest du ganz am Ende machen.
Hintergedanke davon ist, dass du das, was du in den E-Learning-Kursen gelernt hast, am Schulungswochenende nochmal gemeinsam mit anderen Leiter*innen besprechen und reflektieren kannst. Dabei lernst du auch, wie du die allgemein gehaltenen Inhalte des E-Learnings in unsere praktische Pfadfinderarbeit übertragen kannst. Wenn du nicht alle E-Learning Kurse vor dem Wochenende schaffst, ist das an sich nicht schlimm, du solltest aber versuchen, so viel wie möglich vorher gemacht zu haben. Mindestens solltest du aber (wenn du in den Ablaufplan auf dem Bild schaust) alles bis inklusive "Die pfadfinderische Methode" absolviert haben. Sonst wirst du dir am Schulungswochenende schwertun.

Achtung!        
Einzelne E-Learning Kurse befinden sich gerade noch im Aufbau und kommen im Laufe der nächsten 2 Monate online (vermutlich bis Ende Juli 2022).

Wie beantrage ich meine Online Juleica?

Für die Beantragung der Juleica musst du

  • alle relevanten E-Learning-Einheiten abgeschlossen haben und mit dem mit digitalem Zertifikat nachweisen,
  • eine Bescheinigung für die Teilnahme am Erste-Hilfe-Kurs und
  • eine Teilnahmebescheinigung der VCP Bayern Wochenendschulung vorlegen.

Am Ende jedes E-Learning-Kurses kannst du ein digitales Zertifikat für diesen Kurs herunterladen. Mache das und speichere alle Zertifikate, die du bekommst! Auch nach der Wochenendschulung MeehrLuFt und nach dem Erste-Hilfe-Kurs bekommst du jeweils ein Zertifikat. Hebe das alles gut auf.

Nachdem du alle relevanten E-Learning Kurse abgeschlossen hast (welche das sind findest du weiter oben ) und die Wochenendschulung (MeehrLuFt) besucht hast, kannst du in der Geschäftsstelle dein Jugendleiter*innenzertifikat bekommen. Das brauchst du, um am Ende deine Juleica beantragen zu können.

Um deine Juleica zu beantragen musst du; musst du:

  • alle digitalen Zertifikate der E-Learning-Kurse und das Teilnahmezertifikat der Wochenendschulung (MeehrLuFt) per Mail an Birgit im Hu100 schicken.
  • Schreibe in der Mail dazu, dass du an juleicaonline.de teilgenommen hast und gerne das Zertifikat zur Beantragung der Juleica haben möchtest.
  • Von Birgit bekommst du dann das digitale Jugendleiter*innenzertifikat zugeschickt, genauso wie ein Info-Blatt, wie du selbst online deine Juleica beantragen kannst.
  • Online bei der Juleica Beantragung musst du dann dein Jugendleiter*innenzertifikate und die Bescheinigung zum Erste-Hilfe-Kurs hochladen.

Bitte schicke die Zertifikate der E-Learning Kurse erst ab, wenn du wirklich alles gemacht hast und alles zusammen hast. Bitte schicke keine einzelnen Zertifikate an Birgit, sondern einmal geschlossen am Ende.