Bayern Bergauf

Der VCP Bayern macht sich auf in die Zukunft

Wie sieht der VCP der Zukunft aus?

Die Pfadfindung ist der Prozess der Verbandsentwicklung im VCP.
Wir wollen herausfinden, wie es mit dem Verband in den nächsten Jahren weitergeht, welche Schwerpunkte wir setzen wollen, woran wir arbeiten sollten, wie wir uns positionieren und auch, was wir nicht wollen.

Denn: So wie jede andere Organisation entwickelt sich auch der VCP Bayern und reagiert so auf sich ändernde innere und äußere Rahmenbedingungen. Die Pfadfindung hilft dabei, eine Strategie zu entwickeln, um das Wesentliche im Blick zu behalten und in regelmäßigen Abständen unser Tun und Wirken zu überprüfen.

Die Pfadfindung ist dabei kein Vorgehen, dass nur die (Bundes-)Leitung betrifft, sondern jeden Stamm im VCP. Sie gibt eine Hilfestellung, um mit den Herausforderungen der nächsten Jahre umzugehen und individuelle Lösungen zu finden. Zwar haben einige Stämme und Regionen ähnliche Probleme, Lösungen hierfür müssen jedoch vor Ort gefunden werden. Der Rahmen der Pfadfindung unterstützt dabei.

Fünf Handlungsfelder
Unsere Ziele bis 2026

Die Inhalte der Pfadfindung sind auf fünf Handlungsfelder aufgeteilt. Diese Ziele wollen wir gemeinsam bis 2026 erreichen.

  • Pfadfinder*in sein:
    Jedes Mitglied hat eine Idee, was für ihn*sie Pfadfinden ausmacht.
  • VCP sein:
    Als evangelischer Verband bieten wie selbstbewusst unsere Idee des Pfadfindens an.
  • Zukunftsfähig sein:
    Auf (gesellschaftliche) Herausforderungen reagieren wir mit Weitblick und passen wenn nötig unser Verhalten an.
  • Offen sein:
    Wir ermöglichen es allen Menschen Teil der Pfadfinderbewegung zu werden.
  • Vorbereitet sein:
    Durch Schulungen werden Leiter*innen unterstützt sich weiterzubilden und in ihrer Persönlichkeit zu stärken.
Die Pfadfindung bei uns in Bayern
Konkrete Unterstützung für Stämme und Regionen

Auch wenn einige Punkte und Schritte der Pfadfindung die Bundesebene und ihre Zusammenarbeit mit dem VCP Bayern betreffen, ist die Pfadfindung vor allem für die Regionen und Stämme da.

Denn dort findet die tatsächliche Arbeit, die Grundlage des Pfadfindens, statt. Damit auch die bayerischen Regionen und Stämme die Pfadfindung umsetzen und von ihr profitieren können, hat die Landesversammlung 2019 Bayern Bergauf beschlossen.

Mit Bayern Bergauf holen wir uns die Pfadfindung direkt nach Bayern. Wichtig dabei ist, dass wir den VCP Bayern und auch die Regionen und Stämme nicht neu erfinden und von Grund auf umgestalten wollen. Vielmehr wollen wir herausfinden, ...

  • ... wie wir begrenzt vorhandene Ressourcen (also Zeit, Räume und vor allem Manpower) besser einsetzen können,
  • ... wie wir bisherige Themen und Inhalte anpassen können,
  • ... wo wir noch Strukturen und Konzepte brauchen,
  • ... was genau der VCP ist und was er bietet und auch,
  • ... wie wir neue Themen und Inhalte im Verband etablieren können.

Dabei heißt es: Miteinander gestalten und voneinander lernen.

Visionen und Ziele zu haben ist wichtig und sinnvoll. Es hilft uns, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden und trägt dazu bei, unsere eigene Arbeit zu reflektieren und uns auf die Ziele zu fokussieren. Es ist wichtig, gemeinsam die Entwicklung unserer Arbeit zu diskutieren, gemeinsame Ziele zu vereinbaren und schlussendlich eine gemeinsame Position zu beschließen.

Deine Ideen für Bayern Bergauf: Mach mit bei den Regionalwerkstätten in Bayern

Schicke das ausgefüllte und von einer*m Erziehungsberechtigten unterschriebene PDF an birgit.boeckelvcp-bayernde

Pfadfinden im VCP lebt durch die Gruppen- und Stammesleitungen, und von all denen, die sich auf Orts- und Regionsebene engagieren: Also durch Dich!

Du kannst uns am besten sagen, wie es bei euch läuft, wo es Probleme gibt, welche neuen Herausforderungen ihr bewältigen müsst, was es zu verändern gibt und vielleicht auch schon wie man es verändern kann. Genauso lebt ihr eure Traditionen und gebt diese an die nächste Generation weiter.

Hierüber wollen wir gemeinsam ins Gespräch kommen.

Deshalb laden wir Dich hiermit ein, an einer der Regionalwerkstätten teilzunehmen. Die Möglichkeit mitzureden und die Weichen für die Zukunft zu stellen bekommst Du viermal; bestimmt auch in Deiner Nähe:

  • Rockenbach: 01.-03. November 2019 (Bahnhof: Neustadt/Aisch)
  • Rothmannsthal: 08.-10. November 2019 (Bahnhof: Lichtenfels)
  • Kelheim: 24.-26. Januar 2020 (Bahnhof: Saal/Donau)
  • Reinhartshofen: 07.-09. Februar 2020 (Bahnhof: Bobingen)

Nutze die Gelegenheit mit uns zu sprechen und zu handeln. Wie ist bei euch mit Erwachsenen und Ehemaligen im Stamm? Wie hältst Du es mit dem Thema Einbindung in die Gemeinde und dem C im VCP? Gibt es Probleme in Deinem Stamm, die scheinbar immer wieder auftreten und für die es irgendwie keine Lösung gibt?

Angesprochen ist jede*r Mitarbeitende auf Stammes- und Regionsebene.

Du bekommst an dem Wochenende viele Infos von uns, aber es gibt genug Zeit um über Deine Themen zu sprechen. Komme also vorbei, diskutiere mit und gehe mit vielen neuen Eindrücken und Ideen wieder in Deinen Stamm und Region zurück.

  • Die Regionalkonferenzen sind für Dich komplett kostenlos, die Fahrtkosten werden Dir erstattet.
  • Genaue Infos zur Anreise und zum Programmablauf erhältst Du dann ca. 10 Tage vor Deiner Regionalwerkstatt per E-Mail.
  • Anmeldeschluss ist ebenfalls jeweils 10 Tage vor der Regionalwerkstatt
  • (Rockenbach: 22.10., Rothmannsthal: 29.10., Kelheim: 14.01., Reinhartshofen: 28.01.).
  • Du hast noch eine Frage oder Anregung? Du erreichst uns stets unter pfadfindung(at)vcp-bayern.de.

Wir freuen uns auf Dich!

Viele liebe Grüße und herzlich Gut Pfad
Lenkungsgruppe Bayern Bergauf (Mara, Maxl, Arne, David, Felix, Pascal, Goffy)

Die Lenkungsgruppe
Die Spezialisten für Bayern Bergauf

Die Lenkungsgruppe Bayern Bergauf setzt sich zusammen aus:

  • Pascal Schreier (Geschäftsführung)
  • Gerhard Kofer (Finanzen)
  • David McLaren (Schnittstelle zur Pfadfindung auf Bundesebene)
  • Maximilian Randeslhofer (Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit)
  • Arne Langer (Moderation der Workshops)
  • Felix Boas (Organisatorisches)
  • Mara Wolff (Grafik und Design)

Du erreicht die Lenkungsgruppe per E-Mail unter pfadfindungvcp-bayernde